Brief von Gerd – Liebes Lächeln,

bin immer noch auf dem Campingplatz – wieder wie jeden Morgen eine lange Schlange vor der Kassa des kleinen Supermarktes. Die Kassiererin bemüht sich sehr, aber der Andrang ist zu gross und eine zweite Kasse nicht vorhanden. Und komisch…
 
…- sogar im Urlaub haben die Menschen keine Zeit – ich schon – ich lächle das junge Mädchen an – und sie lächelt dankbar zurück. Nicht mehr – aber auch nicht weniger.
Es gibt ein Sprichwort „Die küzeste Verbindung zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln„.
Wer kennt die Situation nicht – man geht über einen Zebrastreifen und blickt der Autofahrerin vor dem Zebrastreifen direkt in die Augen. Zwei Augenpaare lächeln einander zu – komisch – den ganzen Weg über den Zebrastreifen kommt man nicht von diesen Augen los – und dann fährt das Auto los und man schaut ihm nach – nicht dem Auto sondern der Frau mit ihrem Lächeln – und siehe da – die Frau dreht sich nochmals kurz um – und zwei Lächeln verschwinden im Strassenverkehr und bleiben doch mindestens einen Tag lang in guter Erinnerung.
Welche Türen können durch ein Lächeln geöffnet werden. Die Aldikassiererin ist genauso dankbar dafür, wie der Postbeamte über den alle sagen dass er nicht zu tun hat. 
Komisch, wenn ich da bin hat er immer zu tun – Und auch der Stromableser oder der Jugendliche, der für den Zivilschutzsverband sammeln kommt – man muss ihm nicht viel Geld geben, aber ein Lächeln sollte allemal drinn sein – und auch mit der hübschen Kaffeehausbesucherin, die am Nebentisch Platz nimmt, kommt man über ein Lächeln ins Gespräch und wieder öffnen sich die Türen, vielleicht sogar die Türen zu ihrem Herzen, jedenfalls die zum nächsten Kaffee oder wer richtig geübt ist im Lächeln, vielleicht sogar die Tür zu ihrer Wohnung.
Also nicht aufs Lächeln vergessen – es kostet nichts, jeder kann es seit seiner Geburt und es wird nicht weniger, je mehr man es tut.
Und noch was – nicht nur auswärts – auch Zuhause wirkt ein Lächeln oft Wunder – Welche Tür da dann aufgeht, überlasse ich der Phantasie des Lesers.
Praktische Erfindung bist du – liebes Lächeln!
In Gedanken – euer G.Ender

Advertisements

2 Gedanken zu “Brief von Gerd – Liebes Lächeln,

  1. Ja, lieber Gerd, Du hast recht, lächle einem Menschen zu, und man wird fast immer zurücklächeln und der Tag ist schon wieder mal gerettet. Schönen Urlaub wünsche ich noch mit Lächeln und Lachen.Gruss Dagmar

  2. Lieber Gerd, du sprichst mir aus dem Herzen und ich hoffe, dass immer mehr Menschen sich wieder an ihr Lächeln erinnern und es auch im Alltag verwenden."Allein im Lächeln liegt das beschlossen, was man die Schönheit eines Gesichtes nennt." (Leo Tolstoi)A liabs GrüaßleMarlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s