Brief von Gerd – Lieber Roger Federer – ein Märchen!

Im September 2016 war ich in New York – im Central Park traf ich den wohl größten Märchenerzähler der Menschheitsgeschichte – Hans Christian Andersen – er nahm sich viel Zeit für mich, hörte mir geduldig zu und ich durfte sogar ein Foto mit ihm machen. Da kam mir die Idee – schreib mal ein Märchen Gerd – und heute ist es soweit.

hansder große Märchenerzähler und der kleine Briefeschreiber..

Es war einmal ein schweizer Tennisspieler. Sein Name Roger Federder. Wir schreiben das Jahr 2010 – er ist zum besten und erfolgreichsten Tennisspieler der Welt gereift. Eigentlich hat er alles gewonnen, was es im Tennis zu gewinnen gibt. Er hat fast alle Rekorde gebrochen, die es im Tennis zu brechen gibt.

UND dann …dann kommen seine ersten Zwillinge zur Welt … und dank diesen Kindern oder wegen diesen Kinder oder aus ganz anderen Gründen bleibt für kurze Zeit sein Erfolg aus. Die ZEIT schrieb damals im Jahre 2010 er sei „ziellos“ unterwegs, er nehme sich zu viel Zeit fürs „Windeln wechseln“. Die Überschrift des Artikels „Legende ohne Ziel“.

ABER was macht Roger Federer. Er kümmert sich um seine Kinder, er kümmert sich um seine Frau, mit der er seit dem Jahr 2000 zusammen ist und er kümmert sich um sein Tennis. Er spielt weiter und er lässt seine Kritiker schreiben, was sie schreiben wollen. Eigentlich pfeift er darauf – DAS mag ich – er lässt sich nicht sagen, wie er sein soll, was er tun soll, wann er seine grandiose Karriere beenden soll.  DAS mag ich an Menschen, Menschen die beständig und ruhig IHREN Weg gehen und die sich von niemandem sagen lassen, dass sie in irgend einer Form nicht genügen. Nicht genügen das gibt es nicht, denn als Geschöpf Gottes genügt man immer.

Es ist eine Lüge zu glauben,  ihr seid nicht gut genug. Schaut und hört euch mal an, was Nick Vujicic dazu sagt…ich denke ihr kennt ihn – wer ihn nicht kennt – der MUSS ihn kennenlernen,  hören und sehen.

Es ist eine Lüge zu glauben, dass du nicht gut genug bist – es ist eine Lüge zu glauben, dass du nichts wert bist.. einfach anklicken..

Roger Federer – du bist mein Michael Schuhmacher des Tennissports …und gegen alle Widerstände und Besserwisser hast du heute am 29.1.2017 ein weiteres Kapitel deines Märchens geschrieben. Du hast heute die Australien Open nach 6-Monatiger-Verletzungspause gewonnen.

Und noch was – du bist immer noch mit deiner Frau zusammen – auch DAS mag ich – und du hast vier Kinder – auch das mag ich – in dem einen Bereich bin ich dir ebenbürtig.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spass bei all den Dingen die dir Spass machen und die Souveränität dein Leben selber zu entscheiden.

Brief von Gerd – Liebe Souveränität des Handels..

Und am Ende das Beste an deinem Märchen – das Märchen über dich ist kein Märchen…es ist Realität – und wenn du nicht gestorben bist, dann spielst du auch noch morgen ….

In Gedanken – euer G.Ender (Briefeschreiber) – I write not only for your smile

 

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s